Zugstopp Halsband

Halsbänder für Hunde gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Es sollte nicht nur auf das Äußere des Halsbands ankommen, sondern auf die Funktionalität und Tragekomfort. Bei der Auswahl des Halsbands ist eine Menge zu beachten.

Zugstopp Halsband

Zugstopp-Halsbänder werden auch Schlupfhalsbänder genannt, da die keinen Verschluss haben und einfach über den Kopf des Hundes gezogen werden. Diese Halsbänder sind keine Würgehalsbänder. Sie sitzen locker um den Hals deines Hundes und ziehen sich nur zusammen, wenn der Hund versucht sich vom Halsband zu befreien bzw. daran gezogen wird. Diese Art von Halsband hält viel aus und ist nur schwer zu zerstören.

Für wen sind Zugstopp-Halsbänder geeignet?

Eigentlich sind Zugstopp Halsbänder für jede Rasse geeignet. Sie sind sehr robust und einfach in der Handhabung. Für einige Rassen sind sie jedoch aufgrund der Anatomie besonders geeignet.

Bei Windhunden ist der Halsumfang größer als der Kopfumfang. Aus einfachen Halsbändern würden die Hunde einfach rausschlüpfen. Daher ist es sinnvoll für Windhunde ein Zugstopp-Halsband zu wählen. Im normalen Zustand sitzt dieses locker und sobald man an der Leine zieht, zieht es sich zusammen. Dabei wird der Hund dennoch nicht gewürgt.

Auch für langhaarige Hunde ist es besonders geeignet, da das Halsband locker sitzt und die Haare nicht eingeklemmt werden. Daneben eignet sich diese Art für Halsband besonders für starke und kräftige Hunde.

Für Hunderassen mit breitem Hals und proportional kleinem Kopf (z.B. Mops) eignet sich ein Klickverschluss Halsband besser. Da der Unterschied zwischen Kopf und Hals nicht allzu groß ist, kann es zu Problemen beim Greifen des Halsbands kommen.

Wie findet man das perfekte Zugstopp Halsband?

Wenn man ein Zugstopp Halsband anfertigen lässt, ist es wichtig Maße zu nehmen, damit es perfekt sitzt. Ein Zugstopp Halsband, welches nicht richtig sitzt, kann würgend wirken.

Dafür sollte dein Hund gerade stehen. Das erste Maß ist der Halsumfang. Setzte das Maßband genau an der Stelle an, wo es später sitzen soll. Die nächste Stelle, die gemessen wird, ist direkt hinter den Ohren. Als letztes benötigt man die Maße des größten Kopfumfangs. Das ist meistens direkt vor den Ohren.

Vorteile

  • für alle Hunde geeignet
  • besonders für Windhunde, langhaarige Hunde und kräftige Hunde geeignet
  • schnelles An- und Ausziehen
  • Hund kann sich nicht befreien, wenn es richtig eingestellt ist
  • man kann Hund in brenzligen Situationen am Halsband halten, da es locker aufliegt

Nachteile

  • wenn es zu locker ist, kann Hund Halsband verlieren oder ausziehen
  • manche Hunde mögen es nicht, etwas über den Kopf zu bekommen

Unsere Empfehlung

Monkimau Zugstopphalsband

Wir empfehlen dir dieses Lederhalsband, da Leder als robustes und langlebiges Material bekannt ist. Zudem ist es weich und gewährleistet einen guten Tragekomfort. Dadurch, dass es verstellbar ist, ist es sowohl für kleine, mittelgroße und große Hunde geeignet.

Schnäppchen: HUNTER Zugstopphalsband

Dieses Hundehalsband ist aus stabilem Polyamidseil mit Polyamidkernen gefertigt, dennoch bietet es weichen Tragekomfort. Da es die Leine in unterschiedlichen Größen gibt, eignen sie sich für jeden Hund. Es bietet somit eine günstige Alternative zu dem Leder-Halsband

Klickverschluss-Halsband

Hundehalsband

Das Klickverschluss Halsband ist das bekanntere Halsband von beiden. Wie der Name schon verrät, wird es mittels eines Verschlusses aufgedrückt. Es lässt sich einfach um den Hals des Hundes legen und wieder öffnen. Anders als beim Zugstopp Halsband lässt es sich verstellen. Dabei sollte es nicht zu locker oder zu fest um den Hals sitzen. Die Faustregel besagt – zwei Finger sollten zwischen Hundehals und Halsband liegen.

 Zudem spielt auch die Breite des Halsbands eine wichtige Rolle. Denn je größer ein Hund, desto breiter sollte das Halsband dementsprechend sein. Breitere Halsbänder sind robuster und somit für größere Hunde geeignet. Mit der Breite des Halsbandes ändert sich auch die Stabilität des Klickverschlusses.

Klickverschlüsse gibt es aus Metall oder Kunststoff. Die Verschlüsse aus Kunststoff sind leichter und von daher eignen sie sich besonders für kleinere Hunde. Für große Hunde empfehlen wir Verschlüsse aus Metall, da diese seltener kaputt gehen.

Vorteile

  • schnelles An-und Ausziehen
  • für alle Arten von Hunden geeignet, da es unterschiedliche Modelle (unterschiedliche Breite) gibt

Nachteile

  • Klickverschluss kann kaputt gehen
  • wenn es zu locker ist, kann sich der Hund befreien

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.